Buchen

Buchen

Ankunft
Tag Monat Jahr
Nächte
Erwachsene

MTB

Das Trentiner Gardaseegebiet, und ganz besonders Nago-Torbole, ist das ideale Terrain für Mountainbiketouren, dank der Schotterstraßen und Wege. Diese wurden einst aus praktischen Gründen geschaffen, um Heu und Holz aus den Bergen transportieren zu können, aber leider für militärische Zwecke. Nago-Torbole war während des 1. Weltkriegs die konstante Frontlinie der Österreicher.

Seit vielen Jahren ist das obere Gardaseegebiet Ziel unzähliger Freunde des Aktivsport-Urlaubs. Die günstigen Bedingungen für das Windsurfen, den Segelsport, das Freeclimbing und den Mountainbikesport trugen dazu bei, dass ein Großteil von Athleten und Sportanhängern den Gardasee kennen und lieben lernte.

Der große Erfolg des Mountainbike ist hauptsächlich auf die landschaftliche Beschaffenheit des Trentiner Gardaseegebiets zurückzuführen. Denn dieses wird durch eine ausgedehnte Ebene (65 m ü.d.M.) charakterisiert, die im nördlich gelegenen Teil des Gardasees verläuft, umgeben von Bergketten, die bis zu 2.200 m Höhe erreichen. Unvergessliche Sensationen verspürt man auf den steil bergaufführenden Strecken, die einen herrlichen Ausblick bieten, und bei den atemberaubenden Abfahrten auf den alten Gebirgspfaden. Hinzu kommt das milde Klima des Gardasees, das praktisch das ganze Jahr über den Mountainbikesport ermöglicht. Die abwechslungsreiche Landschaft spannt einen Bogen von der typischen Mittelmeervegetation, mit Palmen, Oliven und Steineichen, bis hin zu den Landschaftsbildern des Berglandes, mit Buchen, Fichten und Latschenkiefern.

Diese kleine Auswahl wurde zusammengestellt, um einige Anregungen für Touren zu vermitteln, wobei die klassischen Strecken bevorzugt wurden.
Es gibt zahlreiche Bücher und Sammelhefte, in Fremdsprachen und Italienisch, die unzählige Strecken beschreiben. Sie sind an den Zeitungskiosken in der Gegend erhältlich. Die zwei bekanntesten und speziell für den nördlichen Teil des Gardasees zusammengestellten sind „Moser Bike Guide N° 11“ und „Kompass Bike“. In fast jedem Ort gibt es einen Mountainbike-Verleih. Bei den Touren empfiehlt es sich entweder eine Karte und einen speziellen Führer zu benutzen, oder zumindest das Material, das kostenlos in den Fremdenverkehrsämtern ausliegt.

Dank des Service der Seilbahn „Malcesine-Monte Baldo“ besteht die Möglichkeit, das Mountainbike auf den Berg zu befördern und anschließend auf dem geeignetsten Weg abzufahren.

Für Mountainbiker bietet das Hotel Garnì Toresela ab 2014 spezialisierten Dienstleistungen , die einschließen: einen bewachten/abgeschlossenen Bikekeller, eine Werkstatt für kleine Reparaturen, Waschecke mit Druckreiniger, ein Wäscheservice für Sportbekleidung .  An der Rezeption gibt es dann noch Karten der Region mit Mountainbike-Strecken und Info-Material.

 

 


Moto Hotel

Fahre zum Gardasee, Familie Iacovino heißt Dich herzlich Willkommen!

WEITERE INFORMATIONEN

Sport und Activity

Mountainbike, Motorradsport, Windsurfen, Trekking, Freeclimbing, dass sind nur einige der Möglichkeiten, die das Trentiner Gardaseegebiet in ganz Europa als Touristenattraktion bekannt machte.

UNSERE VORSCHLAGE

Last minute

Gold Week

7 Übernachtungen mit Frühstücksbüffet im Doppelzimmer

Startpreis  ab € 279,00 pro Person

UNSERE ANGEBOTE